Elternbeirat - Bindeglied zwischen Eltern und Schule

 Der Elternbeirat bringt Eltern und Schule zusammen. 

 Das verständnisvolle Zusammenwirken von Eltern und Schule ist ein wesentlicher Faktor, um die wichtige Aufgabe der Erziehung und Bildung eines Kindes leisten zu können. Eine enge Partnerschaft zwischen Elternhaus und Schule trägt entscheidend zum Schulklima und damit auch zum Erfolg von Unterricht und Erziehung an unserer Schule bei. Der Elternbeirat sieht sich als unabhängiges Bindeglied zwischen Elternschaft und Schulleitung. Die Zusammenarbeit basiert auf gegenseitigem Vertrauen. 


Aufgaben des Elternbeirates 

Die Aufgaben und Rechte des Elternbeirats sind gesetzlich geregelt. Er befasst sich zum Beispiel mit Problemen, die von Eltern an ihn herangetragen werden und ermöglicht über Elternspenden Anschaffungen, die die Schule nicht tätigen kann. Er wirkt bei allen Angelegenheiten, die für die Schule von Bedeutung sind, beratend mit.

 In den meisten Klassen wird zudem ein Klassenelternsprecher gewählt. 

Wie wird man Elternbeirat?

Wahlberechtigt für die Wahl zum Elternbeirat sind alle Erziehungsberechtigten, die mindestens ein Kind haben, das unsere Schule besucht. Für je 15 Schülerinnen und Schüler einer Grundschule ist ein Mitglied des Elternbeirats zu wählen. Der Elternbeirat hat jedoch mindestens fünf und höchstens zwölf Mitglieder. Der Elternbeirat wählt aus seiner Mitte einen Elternbeiratsvorsitzenden und einen Stellvertreter.

Unser Elternbeirat 2019/20


Danke Schokolade

Elternbeirat 2018/19

Ganz herzlichen Dank an alle gewählten Elternbeiräte des letzten Schuljahres für die großartige Unterstützung.